Projekte

Sie sind hier

In Allerding nördlich von Palling entsteht eine Kraft-Wärme-gekoppelte Geothermieanlage. Der Beginn der Bohrungen ist für das zweite Quartal 2021 vorgesehen.


In Garching an der Alz im oberbayrischen Landkreis Altötting hat die Silenos Energy GmbH zwei Bohrungen für geothermische Strom- und Wärmeerzeugung abgeteuft. Momentan wird das Kraftwerk gebaut.


Unter der Gemeinde Taching lassen Voruntersuchungen Tiefengrundwasser mit einer Temperatur von 120 bis 130 °C erwarten. Dies soll energetisch genutzt werden. Der Hauptbetriebsplan für die Erstellung der Bohrungen wurde im Juli 2020 genehmigt.

 


In Kirchanschöring soll ein kommunalübergreifendes Geothermieprojekt in Zusammenarbeit mit einem privaten Investor entstehen. 2020 sollen die Bohrungen beginnen.


Südlich des Geothermiestandortes Traunreut soll ein zweites Geothermiekraftwerk im Landkreis Traunstein entstehen. Aus den Bohrungen soll Energie für die Wärme- und Stromerzeugung gewonnen werden.


In dem Projekt 75 km östlich von München wurden zwei Bohrungen abgeteuft. Die Gemeinde koppelt Wärme für Gewächshäuser aus und versorgt über ein kommunales Fernwärmenetz 400 Haushalte und lokale Gewerbebetriebe.


Traunreut ist aufgrund seiner Lage im Bayerischen Molassebecken ein hervorragender Standort für ein geothermisches Heizkraftwerk. Mit der unter Traunreut im Grundwasserhorizont des Oberjuras gespeicherten Erdwärme wird Fernwärme für Traunreut und Strom für das öffentliche Netz produziert.


Über uns

Enerchange GmbH & Co. KG

Tizianstr. 96
80638 München