• Tiefengeothermie im Chiemgau

Herzlich willkommen auf dem Informationsportal Erdwärme im Chiemgau!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Nutzung der geothermischen Energie und wollen Ihnen gerne Informationen über die Entwicklung der Tiefengeothermie in Südost-Bayern vermitteln. Denn hier entsteht gerade ein zweiter geothermaler Hotspot in Bayern. Im Großraum München leistet die Energie aus der Tiefe bereits seit Jahren ihren Beitrag zur klimafreundlichen Versorgung mit Wärme und Strom. Doch auch im Chiemgau sind die geologischen Voraussetzungen sehr gut. Neben den bestehenden Anlagen in Traunreut und Kirchweidach sind mit Kirchanschöring, Haus/Tengling und Nußdorf neue Projekte in der konkreten Entwicklung. Weitere Projekte sind geplant.

Mit der Webseite Erdwärme Chiemgau wollen wir die wichtigsten Informationen rund um die tiefe Geothermie und die Energienutzung aufbereiten. Dabei liegt der Fokus auf den aktuellen Entwicklungen in der Region. Denn das Potenzial ist vielversprechend und die Technologie kann einen bedeutenden Beitrag zu einer regenerativen Energieversorgung in der Region leisten. Vor allem in der Kombination von Strom- und Wärmeerzeugung kann die tiefe Geothermie punkten. Hier ist sie als emissionsfreie erneuerbare Energie, die wetterunabhängig ganzjährig zur Verfügung steht und einen äußerst geringen Flächenbedarf hat, konkurrenzlos.

Aktuelles

12.05.2020 Erdwärme Chiemgau

Gemeinderat in Palling stimmt für Geothermieprojekt

Wie die Passauer Neue Presse (PNP) berichtet war das geplante Geothermie-Vorhaben in der Gemeinde Palling, eines der Themen in der letzten Sitzung des alten Gemeinderates. Bürgermeister Josef Jahner stellte das Projekt mit Bohrplatz und Betriebsgebäude vor. Der Standort der Anlage soll im Norden der Gemeinde, in Allerding sein. In diesem Jahr sollen dort die Bohrarbeiten beginnen und bis 2022 abgeschlossen sein. Im Betrieb soll die Anlage 14 MW elektrische Energie bei einer thermischen...

Weiterlesen
02.05.2020 Tiefe Geothermie

Enex und Eavor wollen in Geretsried ein Eavor-Loop-Projekt realisieren

Zusammen mit der Enex Power Germany GmbH will das kanadische Unternhemen Eavor Technologies Inc. ein Wärme- und Stromprojekt in Geretsried mit dem Eavor-Loop realisieren. Dafür soll ein gemeinsames Unternehmen gegründet werden, wie Eavor in auf seiner Webseite mitteilt.

Weiterlesen
01.05.2020 Tiefe Geothermie

SWM bauen Wärmezentrale in Kirchstockach

Bis März 2021 soll an der Geothermieanlage Kirchstockach eine Fernwärmestation zur Wärmeauskopplung errichtet werden. Mit einer Fernwärmeleitung wollen die SWM die Gebäude des Schulzweckverbands Südost in Ottobrunn und Neubiberg versorgen. Die Ankündigung der SWM zeigt einmal mehr, dass die geothermische Stromproduktion mittelfristig auch zur Kombination mit der Nutzung der Wärme führt.

Weiterlesen
29.04.2020 Tiefe Geothermie

Kirchanschöring – Startschuss für den Bohrplatzbau

Im ostbayerischen Geothermieprojekt Rupertiwinkel sind jetzt die Bagger angerollt. Der Bohrplatz für die Geothermieanlage, an der die Gemeinden Laufen und Kirchanschöring beteiligt sind, wird auf der Gemarkung von Kirchanschöring entstehen.

Weiterlesen
29.04.2020 Tiefe Geothermie

Geothermie Palling – Wärme und Strom für die Region

In Palling soll eine moderne geothermische Kraft-Wärme-Kopplungsanlage zur Versorgung der Region mit Strom und Wärme beitragen: klimaneutral, regenerativ, wetterunabhängig, grundlastfähig und vor Ort erzeugt.

Weiterlesen

Kontakt

Haben Sie Fragen zur Geothermienutzung oder der Entwicklung der Projekte im Chiemgau? Kontaktieren Sie uns:

Logo Erdwrme Chiemgau

Über uns

Enerchange GmbH & Co. KG

Tizianstr. 96
80638 München