Gibt es Bedarf für Geothermiestrom im Landkreis Traunstein?

Sie sind hier

In den Jahren 2017 und 2018 wurde im Landkreis Traunstein so viel regenerativer Strom produziert, wie die privaten Haushalte und das Gewerbe verbraucht haben: rund 600 Gigawattstunden (GWhel) [1, 2]. Aufgrund des Gesamtverbrauchs von etwa 1.000 GWhel, werden jedoch noch rund 400 GWhel fossil erzeugt. Dies muss bis zum Abschalten der Atom- und Kohlekraftwerke durch erneuerbare Energien ersetzt werden.

Von den 600 MWhel regenerativem Strom stammen ca. 37 % aus Biomasse, ca. 29 % aus Photovoltaik, ca. 28 % aus Wasserkraft, ca. 4 % aus Tiefer Geothermie und jeweils ca. 1 % aus Müllverbrennung und Windkraft [1]. Die 4 % geothermische Energie hat das Geothermiekraftwerk Traunreut (5,5 MWel) im Jahr 2017 mit einer Gesamtjahresleistung von 25.419 MWhel produziert [1]. Die fünf Windräder (5,2 MWel) im Landkreis Traunstein haben im selben Jahr 6.732 MWhel [1] erzeugt.

Der Strombedarf von privaten Haushalten und Gewerbe im Landkreis (exklusive Industrie) wird derzeit schon komplett aus regenerativen Energiequellen vor Ort erzeugt. Das Ziel, bis 2025 auch inklusive des Verbrauchs der regionalen Industrie auf 100 Prozent zu kommen, wird aufrecht erhalten [3].

Einschließlich des Verbrauchs der Industrie liegt der jährliche Strombedarf bei 1.000 GWhel. Damit werden rund 400 GWhel nuklear oder fossil erzeugt; die entsprechenden Atom- und Kohlekraftwerke werden jedoch spätestens 2022 bzw. 2038 abgeschaltet. Die dann fehlenden 400 GWhel könnten durch die Leistung von fünf zusätzlichen Geothermieanlagen ersetzt werden. Zur kontinuierlichen, d.h. grundlastfähigen Stromproduktion sollte jedes der betreffenden Geothermiekraftwerke mit mindestens zwei Produktionsbrunnen ausgestattet sein, damit auch bei erforderlichen Wartungsarbeiten eine durchgehende Stromproduktion gewährleistet ist. Auf diese Weise könnte weiterer wetterunabhängiger und regenerativer Strom bereitgestellt werden, um dem Landkreis zur vollständigen Energieautarkie zu verhelfen.

 

Quellen:

[1] https://www.pnp.de/lokales/landkreis-traunstein/3112226_Stromverbrauch-i...
[2] https://www.pnp.de/lokales/landkreis-traunstein/Strom-im-Landkreis-ist-r...
[3] Seeholzer, B. (2020): Vortrag auf Informationsveranstaltung Palling, 19.02.2020

Über uns

Enerchange GmbH & Co. KG

Tizianstr. 96
80638 München